Radverkehr: Stuttgart will vom Ländle lernen

 Radwegebeauftragter Peter Moosbrugger erklärt der deutschen Delegation die Vorarlberger Radwegestrategie.  Foto: VLK  
 Radwegebeauftragter Peter Moosbrugger erklärt der deutschen Delegation die Vorarlberger Radwegestrategie. Foto: VLK  

Baden-Württemberger Experten auf Rad-Exkursion in Vorarlberg.

Bregenz. (VN-pes) 15 Prozent des Vorarlberger Verkehrs ist Radverkehr, das ist rund das Doppelte des österreichischen Länderdurchschnitts. Da möchte man in Baden-Württemberg auch hin. Eine Delegation aus Verkehrsexperten des deutschen Bundeslandes war deshalb am Montag zu Gast im Landhaus Bregenz, u

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.