Mit Schutzausrüstung vorgesorgt

von Marlies Mohr

Sechs Krankenhäuser im Land verfügen über spezielle Notfallpläne für Ebola.

bregenz. (VN-mm) Das Ebola-Virus breitet sich weiter aus. In Spanien und den USA ist auch bereits medizinisches Personal unter den Opfern. In Vorarlberg verfügen sechs Krankenhäuser von Bregenz bis Bludenz über Notfallpläne bezüglich Ebola. Seit mehreren Wochen sind Vorkehrungen im Gange, um für ein

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.