Sieben Fragen – sieben Antworten. Windkraft in Vorarlberg

Potenzial kaum nutzbar

von Tobias Hämmerle
Ein Blick über den Hochberg, das Rheintal und den Bodensee. Fixiert ist erst der Standort des linken Windrades in der Fotomontage. Fotomontage: VN
Ein Blick über den Hochberg, das Rheintal und den Bodensee. Fixiert ist erst der Standort des linken Windrades in der Fotomontage. Fotomontage: VN

Windräder: Anteil der erneuerbaren Energie würde lediglich um 0,7 Prozent steigen.

Bregenz. Derzeit wird ein Windkraftwerk am Pfänderrücken geprüft und via Vorarlberger Nachrichten auch rege diskutiert. Doch was würde ein Windkraftwerk für Vorarlberg bringen? Macht es Sinn? Quido Salzmann, Vertriebsleiter der VKW, beantwortete sieben Fragen rund um das Thema Windkraft in Vorarlber

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.