Sauna-Affäre schwelt nach wie vor

von Marlies Mohr
Unerfreuliche Folgen eines Saunaganges: Das Opfer litt wochenlang an den Verbrennungen und daraus resultierenden Kopfschmerzen.
Unerfreuliche Folgen eines Saunaganges: Das Opfer litt wochenlang an den Verbrennungen und daraus resultierenden Kopfschmerzen.

Verfahren gegen mutmaßlichen Täter wurde jedoch probeweise eingestellt.

Bludenz. (VN-mm) Noch längst nicht abgekühlt ist die Affäre um einen brandheißen Aufguss in der Bärenlochsauna des Val Blu in Bludenz, bei dem es zwei Verletzte gab. Zuerst wurde die PI Bludenz von der Staatsanwaltschaft Feldkirch zu weiteren Erhebungen verdonnert, weil die Erstermittlungen nach Mei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.