Neue Serpentinen fürs Hochgebirge

von Anton Walser
Großbaustelle für mehr Verkehrssicherheit im Hochgebirge: Der auf Hochtouren laufende Bau einer neuen Zufahrtsstraße auf den Arlberg- und Flexenpass oberhalb von Stuben. Foto:vn/Steurer
Großbaustelle für mehr Verkehrssicherheit im Hochgebirge: Der auf Hochtouren laufende Bau einer neuen Zufahrtsstraße auf den Arlberg- und Flexenpass oberhalb von Stuben. Foto:vn/Steurer

Auf Hochtouren laufen die Bauarbeiten für die Neutrassierung der Arlbergstraße.

Stuben. (VN-tw) Das Gelände oberhalb von Stuben am Arlberg gleicht derzeit einer Großbaustelle. Rund 35 Arbeiter sind aktuell damit beschäftigt, fünf neue Serpentinen in den Fels zu schlagen. Bis zum Herbst nächsten Jahres soll das neue Straßenstück nach einer Bauzeit von rund 18 Monaten für den Ver

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.