FPÖ-Waibel fordert „Realitätssinn“ ein

Neuer Bildungssprecher der Blauen wirft Grünen „Multikulti-Träumereien“ vor.

Bregenz. (VN) „Es ist richtig, dass es bei der Landtagswahl am 21. September um eine Richtungsentscheidung geht – nämlich darum, ob sich Vorarlberg künftig an einem Realitätssinn orientiert oder ob man Multikulti-Träumereien nachhängt“, reagiert FP-Kandidat Christoph Waibel (50) auf die jüngsten Aus

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.