Ein brandheißer Aufguss, der jetzt die Justiz beschäftigt

von Marlies Mohr
Die Hautverletzungen sind noch sichtbar. Zudem leidet das Opfer laut eigenen Angaben seit dem Zwischenfall an Kopfschmerzen.  Foto: Privat
Die Hautverletzungen sind noch sichtbar. Zudem leidet das Opfer laut eigenen Angaben seit dem Zwischenfall an Kopfschmerzen. Foto: Privat

Unfall in Bludenzer Sauna ist nun eine Angelegenheit für die Staatsanwaltschaft.

Bludenz. (VN-mm) Wahrlich hitziges Ende eines Saunagangs: In der „Bärenlochsauna“ im Alpen-Erlebnisbad „Val Blu“ in Bludenz war die offenbar extrem überdosierte Aufgussflüssigkeit in Brand geraten, was für einen Sauna­gast fatale Auswirkungen hatte. Er musste wegen Verbrennungen ersten Grades am Kop

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.