Die Mobilität beginnt zu Fuß

von Geraldine Reiner

Das Auto wird immer öfter stehen gelassen – im Montafon ab dem kommenden Jahr womöglich noch öfter. 

Bregenz. (VN-ger) 300 Mal um die Erde oder zwölf Millionen Kilometer an nur einem Werktag: Die Vorarlberger geben gerne Gas – auch ohne Auto. Wie die Mobilitätsstudie des Landes zeigt, werden mittlerweile 48 Prozent der Alltagswege zu Fuß, mit dem Rad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgele

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.