WAS WURDE AUS . . . ? Oberst i. R. Rudolf Holzer (79), zuletzt Alpinreferent beim Korpskommando II

Die Treue zu den Bergen blieb

Die Kaserne in Sichtweite: Oberst Rudolf Holzer in seiner Bregenzer Wohnung. Foto: VN/Steurer
Die Kaserne in Sichtweite: Oberst Rudolf Holzer in seiner Bregenzer Wohnung. Foto: VN/Steurer

Bergwanderungen ohne Altersehrgeiz – Filmen und Reisen als große Hobbys.

Bregenz. (ee) „Ich informiere mich noch immer ständig über die Entwicklungen beim österreichischen Bundesheer und mache mir wegen der aktuellen budgetären Situation Sorgen für die Zukunft. Denn ich bin von der Notwendigkeit des Schutzes und der Hilfe, die das Heer bietet, überzeugt.“

Das erläutert im

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.