Geothermie-Pläne sind den St. Gallern zu gefährlich

von Thomas Matt

Aber Erdgas im Sittertobel lässt den Stadtrat nicht kalt: Förderung wird gepüft.

St. Gallen. (VN-tm) Knapp zehn Monate ist es her, dass im St. Galler Sittertobel die Erde bebte. Nun haben die Verantwortlichen ihre Pläne für den Bau eines Erdwärmekraftwerks dort endgültig begraben. Dennoch kommt der Boden nicht zur Ruhe: An dem Standort wollen die Experten nun Möglichkeiten zur E

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.