„Keine Abgabe für Sonnenstrom“

Immer mehr Vorarlberger versorgen ihre Betriebe und Wohnhäuser durch ein eigenes Sonnenkraftwerk.  FOTO: VN/HECHENBERGER  
Immer mehr Vorarlberger versorgen ihre Betriebe und Wohnhäuser durch ein eigenes Sonnenkraftwerk. FOTO: VN/HECHENBERGER  

Einigkeit bei Energie-Politik, unterschiedliche Auffassungen zum Prüfbericht über ifs.

bregenz. (VN-hrj) Mit der einstimmigen Akzeptanz der FP-Initiative „Rücknahme der Verbrauchsabgabe für Sonnenstrom – Nein zur mutwilligen Gefährdung der Energiewende durch die Bundesregierung“ setzten gestern im Energieausschuss alle im Landtag vertretenen Fraktionen ein deutliches Signal Richtung B

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.