25 neue Jungbäume für Schillerallee in Hohenems

25 neue Jungbäume zieren seit Kurzem die Schiller­allee in Hohenems.  Foto: the
25 neue Jungbäume zieren seit Kurzem die Schiller­allee in Hohenems. Foto: the

hohenems. (the) Auf Höhe des Stadions wurden am Ufer des Emsbaches 25 neue Bäume gepflanzt. Die Schillerallee erstreckt sich vom Schlossplatz Richtung Westen auf einer Strecke von 1,5 Kilometern bis zum Cineplexx. Hier befinden sich rund 200 heimische Baum­arten wie Linden, Eschen, Ahorn, Kastanien in allen Altersklassen. Die Bäume werden von  Mitarbeitern des Forstamtes und des Werkhofs kontinuierlich gepflegt. Kranke und alte Bäume werden entfernt, an ihrer Stelle werden Jungbäume gepflanzt. Dabei wird die Stadt aus dem Naturschutzfond des Landes finanziell unterstützt. Die nun gepflanzten Bäume wurden aus Saatgut autochthoner Bäume im Landesforstgarten gezogen.

Schillerallee seit 2000 Naturdenkmal

Im Juni 2000 ist die Schillerallee als Naturdenkmal unter Schutz gestellt worden. Die Allee geht nämlich auf eine Pflanzung der Hohenemser Grafen zurück, die die Stadt durch viele Jahrhunderte maßgeblich in ihrer Entwicklung bestimmten.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.