Jugendliche machen Umweltschutz vor

Im Schulgarten lernen. Foto: Bernd Hofmeister
Im Schulgarten lernen. Foto: Bernd Hofmeister

Eigener Garten und E-Bike. Aufzeigen, wie der Klimaschutz funktioniert.

Schwarzach. (VN-daf) Was passiert, wenn die Jugend ihre Zukunft selbst in die Hand nimmt? Davon kann sich bei der heurigen Umweltwoche jeder selbst ein Bild machen. Einen kleinen Vorgeschmack lieferten am Mittwoch die Jugendlichen der Offenen Jugendarbeit Dornbirn. Mit Elektrofahrrädern und -autos zum Ausprobieren und Ausleihen rücken sie im Rahmen des Projekts „Let’s go Solar“ ressourcenschonende Mobilität in den Fokus. Doch damit nicht genug: Für praktisch veranlagte Modebewusste gibt es auch selbst gemachte Taschen mit Photovoltaik-Platten. Damit auch unterwegs der Handy-Akku geladen werden kann.

In der Umweltwoche 2014 stehen aber besonders gesunde Ernährung und Lebensmittel im Vordergrund. Seit vier Jahren bewirtschaften die Jugendlichen in der Schlachthausstraße einen Garten. Die Früchte ihrer Arbeit werden regelmäßig bei einem gemeinsamen Mittagessen verarbeitet.

Kinder lernen von Kindern

Doch schon die Kleinen kämpfen für die Umwelt an vorderster Front. Als Klimabotschafter ermutigen sie nicht nur andere Kinder zum Umweltschutz, sondern planen sogar eigene Aktionen. So pflanzten die Botschafter beispielsweise Bäume für die Organisation „Plant for the Planet“. Diese wurde übrigens von dem damals erst neunjährigen Felix Finkbeiner gegründet, der Kinder auf der ganzen Welt dazu aufrief, Bäume zum CO2-Ausgleich zu pflanzen.

Anregungen, wie man selbst die Welt verbessern kann, bietet die Umwelt­woche vom 31. Mai bis zum 9. Juni 2014 genug. Vielleicht holen sich ja die Großen auch mal Rat von den Kleinen.

Mehr zur Umweltwoche vom
31. Mai bis zum 9. Juni 2014
unter umweltv.at.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.