ASZ Feldkirch vor Eröffnung

feldkirch. In knapp einem Monat ist es so weit. Dann wird das neue Altstoffsammelzentrum (ASZ) auf dem einstigen Bauhof-Areal in Feldkirch-Gisingen  eröffnet. Die Bauarbeiten sind abgeschlossen, derzeit sind die Haustechniker am Werk. Die veranschlagten Baukosten belaufen sich auf 2,95 Millionen Euro. Laut Angaben der Stadt wird diese Summe gesichert eingehalten.

Geplant wurde das Gebäude vom renommierten Vorarlberger Architekturbüro marte.marte. Nach rund einem Jahr Bauzeit können ab 10. Mai mehr als 30 verschiedene Abfallstoffe im überdachten ASZ abgegeben werden.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.