Wieder sechs Listen bei Arbeiterkammerwahl

AK-Präsident Hämmerle will bei der AK-Wahl in Vorarlberg die absolute Mehrheit halten.

Feldkirch. ÖAAB/FCG-Kandidat Hubert Hämmerle, seit Mai 2006 als AK-Chef im Amt, gilt auch diesmal als ungefährdet. Angesichts der ÖVP-Dominanz im Land werde es für die FSG schwierig, so Vizepräsidentin Manuela Auer (FSG). Bei der Wahl von 27. Jänner bis 6. Februar sind 121.066 Menschen wahlberechtig

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.