Golfplatz Lech: Verzicht auf Rechtsmittel

lech. (VN-stm) Naturschutzanwältin Katharina Lins verzichtet auf weitere Rechtsmittel im Kampf gegen den geplanten Golfplatz in Zug bei Lech. Grund sei, dass sie die Erfolgsaussichten als gering einschätze. Schon im November hatte der Umweltsenat in Wien dem Einspruch der Naturschutzanwaltschaft geg

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.