Stadt Bludenz stellt Budget für 2014 vor

Der Haushaltsentwurf der Stadt Bludenz für 2014 weist 42,4 Millionen Euro auf.

Bludenz. (VN-stm) Das bedeutet einen Anstieg von drei Millionen Euro gegenüber dem laufenden Jahr. Zurückzuführen ist dieser Anstieg vor allem auf die gesteigerte Investitionsfreudigkeit der Stadt. Waren 2013 nur zehn Prozent des Budgets für Investitionen veranschlagt, sind es im nächsten Jahr gleich 13,8 Prozent. Neben laufenden Schulsanierungen und großen Wasserbauprojekten schlägt vor allem die geplante Errichtung eines neuen Altstoffsammelzentrums mit 1,5 Millionen Euro zu Buche, ein neues Rüstfahrzeug mit 800.000 Euro. Das zuletzt umstrittene Kulturbudget bleibt gleich. 

Der Haushalt wird ausgeglichen durch Rücklagenentnahmen und Darlehensaufnahmen. Einmalmaßnahmen sind nicht vorgesehen. Problematisch ist laut Finanzstadtrat Luis Vonbank, dass die Ertragsanteile der Stadt seit dem Jahr 2006 nahezu stagnieren, während die Kosten wachsen. So stiegen die Beträge an den Sozialfonds des Landes seit 2006 um 62,2 Prozent, die Beiträge zur Abgangsdeckung der Krankenanstalten des Landes gar um 75,8 Prozent. Zur Abstimmung gelangt das Budget in der Stadtvertretungssitzung am 12. Dezember.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.