Schredder-Streit: Loacker bekämpft Entscheidung

von Jörg stadler
Loacker Recycling will seinen Autoschredder ohne strenge UVP ausbauen. Foto: VN/ Hartinger
Loacker Recycling will seinen Autoschredder ohne strenge UVP ausbauen. Foto: VN/ Hartinger

Rechtliche Auseinandersetzung um Schredder-Ausbau bei Loacker geht in neue Runde.

Götzis. (VN-sta) Der 2000 PS starke Schredder des Götzner Müllverwerters Loacker wird noch ein ganzes Weilchen nicht mehr Autos fressen dürfen als bisher. Der Grund dafür ist eine Entscheidung des Umweltsenats (die VN berichteten), wonach es für die umstrittene Erweiterung der Verschrottungsanlage e

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.