Vorarlberger, über die man spricht. Gerald Drißner (36)

Weltoffener Klostertaler

von Anton Walser
„Mir wurde es in Deutschland zu langweilig, ich hatte Lust auf ein Abenteuer und zog nach Alexandria in Ägypten“: Gerald Drißner. Foto: Privat
„Mir wurde es in Deutschland zu langweilig, ich hatte Lust auf ein Abenteuer und zog nach Alexandria in Ägypten“: Gerald Drißner. Foto: Privat

„Als Spion am Nil“. So nennt sich ein neues Buch von Jungjournalist Gerald Drißner.

Dalaas, Istanbul. (VN-tw)Eine gesunde Portion Ehrgeiz und Weltoffenheit. Diese Charaktereigenschaften wurden dem Klostertaler aus dem zur Gemeinde Dalaas zählenden Bergdorf Wald nachgesagt. Heute wird Gerald Drißner (36) bereits zur Riege „gefragter Jungjournalisten mit großer Zukunft“ gezählt. Driß

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.