Armenier fliehen vor größter Tragödie des Jahrhunderts

von Verena Daum-Kuzmanovic
Der Erzbischof von Armenien, Raphaël Minassian (r.) hat 50 Kriegsflüchtlinge bei sich aufgenommen. Daniel Zadra (M.) war vor Ort. Caritas
Der Erzbischof von Armenien, Raphaël Minassian (r.) hat 50 Kriegsflüchtlinge bei sich aufgenommen. Daniel Zadra (M.) war vor Ort. Caritas

Flucht vor dem Krieg in Syrien. Daniel Zadra, Caritas Auslandshilfe, reist nach Armenien.

Schwarzach. Neben dem Libanon, Jordanien und der Türkei verzeichnet nun auch Armenien einen täglich steigenden Ansturm von Flüchtlingen aus Syrien. Es sind bereits über 10.000 Menschen in Armenien angekommen und täglich werden es mehr. Den kleinen, verarmten Staat am Kaukasus mit nur drei Millionen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.