Testamentsaffäre. Oberster Gerichtshof am Zug

Heute Tag der Entscheidung

Die Testamentsaffäre schlug sich in regelrechten Aktenbergen nieder. Foto: VN/Hofmeister
Die Testamentsaffäre schlug sich in regelrechten Aktenbergen nieder. Foto: VN/Hofmeister

Die größte Frage beim Testamentsprozess-­Finale: Hält Urteil gegen Richterin Ratz?

Wien. (VN-sta, hk) Am Obersten Gerichtshof im Wiener Justizpalast wird heute Vorarlberger Justizgeschichte geschrieben. Fünf der zehn Beschuldigten in der Testamentsaffäre haben Rechtsmittel ausgeführt und hoffen darauf, entweder freigesprochen zu werden oder doch zumindest eine Reduzierung ihrer St

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.