Vorarlberger, über die man spricht. A.o. Universitätsprofessor Herbert Hutter (51)

„Wir denken in Atomen“

von Birgit Entner
Der Physiker Herbert Hutter mit dem „Sekundär Ionen Massen Spektrometer“: Er gehört zu den federführenden Forschern in Wien. Foto: ENTNER
Der Physiker Herbert Hutter mit dem „Sekundär Ionen Massen Spektrometer“: Er gehört zu den federführenden Forschern in Wien. Foto: ENTNER

Warum Physik begeistert und die Titanic wirklich sank, erklärte Prof. Hutter den VN.

Wien. (VN-ebi) Als Herbert Hutter als sechsjähriges Kind vor dem ersten Farbfernseher seiner Familie saß, hatte er sich entschieden, Physiker zu werden. Die Irrationalitäten des Lebens interessierten ihn schon damals nur wenig. Mehr Begeisterung fand er in diversen Wissenschaftssendungen für das Rat

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.