Prüfstand für medizinisch Machbares

von Marlies Mohr
Christoph Huber, Guntram Winder, Bettina Fässler und Markus Laimer 
(v. l.) bilden den Vorstand des Ethik-Komitees. Foto: VN/Hofmeister
Christoph Huber, Guntram Winder, Bettina Fässler und Markus Laimer (v. l.) bilden den Vorstand des Ethik-Komitees. Foto: VN/Hofmeister

Im KH Dornbirn nimmt sich ein Ethik-Komitee widersprüchlicher Behandlungsfälle an.

Dornbirn. (VN-mm) Die Patientin war betagt, ihre langjährige und schwere Erkrankung weit fortgeschritten. Das Behandlungsteam sprach sich für eine palliative Intervention aus. Die Angehörigen hingegen wollten, dass die Ärzte „alles in ihrer Macht stehende tun“, um das Leben der Frau zu verlängern. I

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.