Viel Beton fürs Kraftwerk

1,5 Meter dick wird die Bodenplatte des Krafthauses betoniert. Foto: SM
1,5 Meter dick wird die Bodenplatte des Krafthauses betoniert. Foto: SM

Feldkirch. (sm) Die Schwerfahrzeuge stehen derzeit Schlange auf der Baustelle für das neue Ill-Kraftwerk, denn der Beton fließt derzeit zu Hunderten Kubikmetern. Im Krafthaus, wo ein rund 18 Meter tiefes „Loch“ klafft, wird gerade im wahrsten Sinn des Wortes die „Grundlage“ für den Einbau der Turbin

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.