„Leben der Syrer ist wertlos“

von Heidi Rinke-Jarosch
Im Flüchtlingslager Bab al-Hawa sicherte Adnan Wahhoud (M.) die Wasserversorgung für 7000 Menschen.
Im Flüchtlingslager Bab al-Hawa sicherte Adnan Wahhoud (M.) die Wasserversorgung für 7000 Menschen.

Es geht um eine einfache, effektive Lösung, nicht um eine militärische Intervention.

lindau. „Vor zwei Jahren schon hätte man intervenieren müssen. Aber das Leben der Menschen in Syrien ist der internationalen Gemeinschaft nichts wert.“ Adnan Wahhoud (62) ist vor wenigen Tagen aus Damaskus nach Lindau zurückgekehrt. Der Syrer lebt seit 42 Jahren in Deutschland. In Aachen studierte e

Artikel 2 von 26
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.