Ganz Vorarlberg im Karibik-Feeling

von Geraldine Reiner
Knallige Farben und bunte Muster stehen heuer bei Laura (18), Anna (17) und Theresa (18) in Sachen Bikini-Mode hoch im Kurs.
Knallige Farben und bunte Muster stehen heuer bei Laura (18), Anna (17) und Theresa (18) in Sachen Bikini-Mode hoch im Kurs.

Hitze, Hitze, Hitze: Des einen Freud, des anderen Leid. Abkühlung ist in Sicht.

Schwarzach. (VN-ger) Jetzt ist er doch noch gekommen, der Sommer. Der Afrikahitze sei Dank. Die heiße Luft aus der Sahara heizt Vorarlberg derzeit ordentlich auf. Bregenz, Mili, 14 Uhr: 29 Grad Luft- und 21,5 Grad Wassertemperatur. „Der See ist ex­trem schnell warm geworden. Letzten Mittwoch hatte er erst 16 Grad“, berichtet Mili-Bademeister Michael Hemetsberger. In Bludenz wurde gestern Nachmittag laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) sogar die 35-Grad-Marke geknackt.

In einem ähnlichen Tenor soll es auch in den kommenden beiden Tagen weitergehen: Bis zu 36 Grad und strahlender Sonnenschein von früh bis spät. Arm dran, wer da arbeiten oder die Schulbank drücken muss. Wäre da nicht „hitzefrei“ angebracht? Leider, in Österreich gibt es eine solche Bestimmung nicht. „Einzig für Bauernkinder gibt es die Möglichkeit, schulfrei zu bekommen, wenn sie beim Heuen helfen müssen“, erläutert Dr. Christiane Peter von der Rechtsabteilung im Landesschulrat für Vorarlberg und fügt hinzu: „Das wird aber nur noch sehr selten angewendet.“

Eine gesetzliche Hitzeregelung gibt es seit diesem Jahr für Bauarbeiter: Bei plus 35 Grad kann das Arbeiten im Freien eingestellt werden. Die Entscheidung darüber liegt allerdings beim Arbeitgeber. Den Arbeitern gebührt eine Entschädigung in der Höhe von 60 Prozent des Stundenlohns. Eine generelle Hitzeregelung für die arbeitende Bevölkerung gibt es laut Apostolos Konstantinou vom Arbeitsinspektorat in Bregenz nicht. Zur Tortur werden darf die Arbeit an heißen Sommertagen dennoch nicht. Konkret besagt die Arbeitsstättenverordnung: „In der warmen Jahreszeit ist dafür zu sorgen, dass beim Vorhandensein einer Klima- oder Lüftungsanlage die Lufttemperatur 25 Grad Celsius nicht überschreitet oder sonstige Maßnahmen ausgeschöpft werden, um nach Möglichkeit eine Temperaturabsenkung zu erreichen.“ Die Afrikahitze bringt unter anderem die Pannenfahrer ganz schön ins Schwitzen. Hauptgrund der Einsätze: Batterien, die bei Temperaturen um die 30 Grad gerne den Geist aufgeben.

Notebook-Killer

Die Hitze stellt für den menschlichen Organismus mitunter eine große Belastung dar. Aber auch den Notebooks und Tablets setzt sie ordentlich zu. Denn die mobilen Geräte sind in der Regel nur auf eine Umgebungstemperatur von 35 Grad Celsius ausgelegt.

Wie ein Backofen wirken bei diesen afrikanischen Temperaturen die Straßen und Parkplätze. Der Asphalt kann sich auf rund 70 Grad aufheizen und speichert rund 30 Prozent der Sonnenwärme. Dem wollen die Stadt Wien und die ZAMG nun entgegenwirken: Im Rahmen eines Projekts wird untersucht, welche Maßnahmen im Städtebau die Hitzebelastung dämpfen. So könnten etwa viele kleine Grünflächen eine große Wirkung haben. In Vorarlberg sind laut Verkehrsclub Österreich (VCÖ) bereits 44 Quadratkilometer mit Verkehrsflächen verbaut.

Zwischendurch für Abkühlung sorgen derzeit die punktuellen Wärmegewitter, die gestern Abend beispielsweise im Leiblachtal und im Walgau eine lautstarke Vorstellung samt Regen und Hagel gaben. Am Freitag soll schließlich eine Kaltfront eine „normal temperierte Wetterlage“ einläuten.

Anita (16) und Theresa (17) strampeln in knappen Bikinis gegen die Sommerhitze an.
Anita (16) und Theresa (17) strampeln in knappen Bikinis gegen die Sommerhitze an.
Christine Hehle, 
51, Lochauer „Radlertreff“
Bei rund 40 Grad in der Küche muss man hart bleiben und viel trinken. Zu meinen Mitarbeitern sage ich alle 15 Minuten: „Wasser trinken.“ Ich selbst trinke gerne lauwarmes Wasser mit Zitrone.
Christine Hehle, 51, Lochauer „Radlertreff“ Bei rund 40 Grad in der Küche muss man hart bleiben und viel trinken. Zu meinen Mitarbeitern sage ich alle 15 Minuten: „Wasser trinken.“ Ich selbst trinke gerne lauwarmes Wasser mit Zitrone.
Thomas Hofer, 
43, Lkw-Fahrer für Eskimo
Für mich ist das normal. Das ist mein Job. Wobei es im Moment schon ein bisschen stressig ist. Beim Fahren mache ich die Fenster auf. Die Erfrischung gibt es im Kühlwagen bei minus 25 Grad.
Thomas Hofer, 43, Lkw-Fahrer für Eskimo Für mich ist das normal. Das ist mein Job. Wobei es im Moment schon ein bisschen stressig ist. Beim Fahren mache ich die Fenster auf. Die Erfrischung gibt es im Kühlwagen bei minus 25 Grad.
Dinah Maurer, 
49, Kassa Strandbad Lochau
Viel Wasser trinken ist immer gut. Außerdem sollte man alles mit Humor sehen und die Leute aufbauen, wenn sie über das Wetter jammern. Für Abkühlung sorgt bei uns in der Kabine der Ventilator.
Dinah Maurer, 49, Kassa Strandbad Lochau Viel Wasser trinken ist immer gut. Außerdem sollte man alles mit Humor sehen und die Leute aufbauen, wenn sie über das Wetter jammern. Für Abkühlung sorgt bei uns in der Kabine der Ventilator.
Hoch hinaus will Luca (15) im Bregenzer Mili. Ein Schwan hat derweil auf dem Floß Platz genommen.
Hoch hinaus will Luca (15) im Bregenzer Mili. Ein Schwan hat derweil auf dem Floß Platz genommen.
Fast wie im Urlaub: Stefanie und Carina schaukeln der Sonne in der Hängematte entgegen.
Fast wie im Urlaub: Stefanie und Carina schaukeln der Sonne in der Hängematte entgegen.
Michael Hemetsberger,
52, Bademeister im Mili
Ich tauche jede Stunde einmal kurz ab, sonst geht das nicht. Als Bademeister muss man 12 Stunden am Tag ausgeglichen und bei guter Laune sein. Außerdem esse ich ich viel Melone, Erdbeeren und Spargel.
Michael Hemetsberger, 52, Bademeister im Mili Ich tauche jede Stunde einmal kurz ab, sonst geht das nicht. Als Bademeister muss man 12 Stunden am Tag ausgeglichen und bei guter Laune sein. Außerdem esse ich ich viel Melone, Erdbeeren und Spargel.
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.