Disput um die Extra-Millionen der Regierung

von Andreas Dünser
Sollen ab Juli per Gesetz verboten werden: Finanzspekulationen von Land, Gemeinden und Rechtsträgern des Landes.  Foto: VN/Hofmeister
Sollen ab Juli per Gesetz verboten werden: Finanzspekulationen von Land, Gemeinden und Rechtsträgern des Landes. Foto: VN/Hofmeister

80 Millionen für Leistungszukauf. ÖVP verteidigt System. Opposition meldet Kritik an.

Bregenz. Wie die VN exklusiv berichteten, haben die einzelnen Ressorts der Landesregierung in dieser Legislaturperiode externe Dienstleistungen im Gesamtausmaß von 80,1 Millionen Euro zugekauft. Ist der Zukauf von Leistungen auch in dieser Dimension gerechtfertigt? Diese Frage wurde in der Landespol

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.