Studie: Spekulanten treiben Grundstückspreise in die Höhe

von Michael Gasser
Die hohen Grundstückspreise sind ein wesentlicher Kostentreiber im heimischen Wohnbau, heißt es in einer aktuellen Studie des Landes. foto: vn/hB
Die hohen Grundstückspreise sind ein wesentlicher Kostentreiber im heimischen Wohnbau, heißt es in einer aktuellen Studie des Landes. foto: vn/hB

Preisexplosion bei Bauland um 25 bis 35 Prozent: Politik ist gefordert.

Schwarzach. „Besorgniserregende Preissteigerungen“, „dramatische Entwicklung“, „dringender Handlungsbedarf“ – eine aktuelle Studie zu Kostentreibern im Vorarlberger Wohnbau lässt die Spitzenvertreter der politischen Parteien im Land deutliche Worte finden. Das Papier, das hohe Wellen schlägt, ist 34

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.