Trotz großer Landreserven: Die Preise steigen weiter an

von Michael Gasser
Hohe Grundstückspreise treiben die Wohnkosten in die Höhe. Dabei wäre gewidmetes Bauland in großen Mengen vorhanden. Nur stehen derzeit kaum Grundstücke zum Verkauf. Foto: VN/HB
Hohe Grundstückspreise treiben die Wohnkosten in die Höhe. Dabei wäre gewidmetes Bauland in großen Mengen vorhanden. Nur stehen derzeit kaum Grundstücke zum Verkauf. Foto: VN/HB

Grundstückspreise legen zu. Steigerungen 2013 zwischen drei und vier Prozent.

Bregenz. Wohnen wird immer teurer. Ein wesentlicher Preistreiber sind die hohen Grundstückspreise. „Wir stellen heuer eine Steigerung zwischen drei und vier Prozent fest“, so Herwig Ganahl, Geschäftsführer von Sparkassen Real Vorarlberg, die jährlich den Immobilienpreisspiegel Vorarlberg herausgibt.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.