Sozialressort: Dienstleistungen um 2,8 Millionen Euro zugekauft

von Andreas Dünser

Die Opposition schäumt und kündigt weitere Anfragen an. LR Schmid kontert.

Bregenz. Seit Beginn dieser Legislaturperiode, also seit Ende 2009, kaufte das Gesellschafts- und Sozialressort unter Leitung von Landesrätin Greti Schmid externe Dienstleistungen in der Gesamtsumme von 2,8 Millionen Euro zu. Nicht eingerechnet sind da laufende Projekte, etwa das Forschungs- und Ent

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.