VN-Interview. Vorarlberger Notariatssprecher Richard Forster (47)

„Exaktes Kennzeichnen ist äußerst wichtig“

von Klaus Hämmerle
Notariatssprecher Richard Forster gibt Auskunft über das Prozedere bei Verlassenschaftsabhandlungen. Foto: vn/paulitsch
Notariatssprecher Richard Forster gibt Auskunft über das Prozedere bei Verlassenschaftsabhandlungen. Foto: vn/paulitsch

Erbstreit von Fraxern: Notariatssprecher Richard Forster (47) über Verlassenschaftsabhandlungen.

Feldkirch. (VN-hk) Ungültige Dokumente in einem Verlassenschaftsakt, ein kämpferischer Sachwalter und eine Notariatskanzlei in der Kritik: Der emotionale Erbstreit von Fraxern, über den die VN berichteten, wirft einige Fragen auf. Wie soll eine „gute“ Verlassenschaftsabhandlung aussehen? Die VN unte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.