Großprojekt der Asfinag droht die Warteschleife

von Anton Walser
Gilt nicht nur bei der Asfinag als Gefahrenstelle: die derzeitige Verkehrssituation beim Autobahnzubringer Bludenz und Bürs. Foto: Schwald
Gilt nicht nur bei der Asfinag als Gefahrenstelle: die derzeitige Verkehrssituation beim Autobahnzubringer Bludenz und Bürs. Foto: Schwald

Bludenzer unzufrieden mit Plänen der Asfinag zum Neubau der Autobahnanschlussstelle.

BLUDENZ, BÜRS. (VN-tw) Dabei geht es um die Sanierung eines jahrelangen Provisoriums an der Autobahn A14 zwischen Bludenz und Bürs. Die derzeitige Verkehrssituation im Nahbereich der Bürser Einkaufszentren Zimba- und Lünerseepark wird von Sicherheitsexperten seit Langem kritisch beäugt und gilt als

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.