„Bürohochhaus“ im Werden

von Anton Walser
Soll 2014 bezugsfertig sein: ein Bürogebäude bei Liebherr mit einer Gesamtnutzfläche von 9000 Quadratmetern für 600 Mitarbeiter. Foto: VN/Hofmeister
Soll 2014 bezugsfertig sein: ein Bürogebäude bei Liebherr mit einer Gesamtnutzfläche von 9000 Quadratmetern für 600 Mitarbeiter. Foto: VN/Hofmeister

Bis Mai 2014 sind zwölf Millionen Euro verbaut: Errichtung von neuem Bürogebäude bei Liebherr in Nenzing liegt im Zeitplan.

NENZING. (VN-tw) Das Projekt misst dreißig Meter Höhe und gilt nicht zuletzt deshalb hierzulande als eines der größten seiner Art. Die Rede ist vom neuen Bürogebäude beim Krankonzern Liebherr in Nenzing. Der Neubau mit sechs Stockwerken ersetzt ein nicht nur augenscheinlich in die Jahre gekommenes B

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.