Drohende Postamtssperre in Thüringen als Zankapfel

„Wir waren stets faire Partner und wollen Zahlen am Tisch“: Bürgermeister Harald Witwer (l.) und Postgewerkschafter Franz Mähr. Foto: Hronek
„Wir waren stets faire Partner und wollen Zahlen am Tisch“: Bürgermeister Harald Witwer (l.) und Postgewerkschafter Franz Mähr. Foto: Hronek

Dicke Luft in der Blumeneggregion: Post plant Schließung des Thüringer Postamts.

THÜRINGEN. (amp, tw) Das Thüringer Postamt gilt als das letzte im Walgau und im Großen Walsertal. In allen anderen Gemeinden sind Postpartner mit mehr oder weniger Erfolg am Werk. Im Herbst 2011 war das Amt noch umgebaut und von der BAWAG ein eigener Beratungsraum eingerichtet worden. „Dazu gab es d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.