„Vorarlberg soll Tierpelz-frei werden“

Jährlich werden mehr als 40 Millionen Tiere in Pelzfarmen getötet. Foto: vgt
Jährlich werden mehr als 40 Millionen Tiere in Pelzfarmen getötet. Foto: vgt

Qualzuchten in Pelzfarmen: Verein gegen Tierfabriken (VGT) fährt Info-Kampagne.

schwarzach. „Jährlich fallen mehr als 60 Millionen Tiere der Pelzindustrie zum Opfer. Mehr als 25 Millionen stammen aus dem Wildtierfang, mehr als 40 Millionen werden in Pelzfarmen getötet“, berichtet Tobias Giesinger vom Verein gegen Tierfabriken (VGT) Vorarlberg. „Deren Haltung ist qualvoll.“

Unter

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.