Gastkommentar

Peter Bußjäger

Einsparungen nicht in Sicht?

In der Steiermark soll in den nächsten drei Jahren die Zahl der Gemeinden von 539 auf 285 reduziert werden. Das ist ein beachtliches Vorhaben, das noch für einigen politischen Wirbel sorgen wird. Immerhin sollen Gemeinden, wenn sie nicht willig sind, auch mit Zwang fusioniert werden, was nicht gerad

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.