Bundesrat kämpft ums Wasser

von Johannes Huber
Die Wasserversorgung ist in Vorarlberg in öffentlicher Hand. Eine EU-Richtlinie soll Gemeinden nun eine Privatisierung ermöglichen. Edgar Mayer warnt im VN-Interview davor. Foto: Berchtold
Die Wasserversorgung ist in Vorarlberg in öffentlicher Hand. Eine EU-Richtlinie soll Gemeinden nun eine Privatisierung ermöglichen. Edgar Mayer warnt im VN-Interview davor. Foto: Berchtold

Künftiger Länderkammerchef warnt vor einer Privatisierung durch die Hintertür.

Schwarzach. (VN-joh) Wird Quellwasser aus Österreich bald in Südeuropa verkauft, ohne dass die zuständigen Gemeinden noch einen Einfluss darauf nehmen können? Der künftige Präsident des Bundesrates, der Feldkircher Edgar Mayer (ÖVP), schlägt Alarm: Die EU plane eine Privatisierung der Wasserversorgu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.