Bludenz schraubt seine Investitionen zurück

von Anton Walser

Bludenz. (VN-tw) 39.381.400 Euro. Diese Summe an Einnahmen und Ausgaben sind im Voranschlag der Finanzgebarung der Stadt Bludenz im vor der Tür stehenden neuen Geschäftsjahr vorgesehen. Gleichzeitig soll die Pro-Kopf-Verschuldung in der Alpenstadt um 70 Euro auf 2666 Euro sinken. Für den neuen Finan

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.