Es wird nicht jeder satt

von Thomas Matt
Die Bregenzerin Simone schenkt bei „Tischlein deck dich“ Suppe aus. Foto: VN/Steurer
Die Bregenzerin Simone schenkt bei „Tischlein deck dich“ Suppe aus. Foto: VN/Steurer

Der Überfluss an Nahrung vernebelt die Sinne für echten Mangel mitten unter uns.

Schwarzach. Der Mensch muss essen. Das Recht auf Nahrung steht als Menschenrecht im Sozialpakt der Vereinten Nationen verankert. Demnach müssten alle Menschen entweder Zugang zu Produktionsmitteln wie Boden, Saatgut und Wasser haben oder ein ausreichendes Einkommen, um Nahrung zu kaufen. Haben sie a

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.