Neue Leitung für „Tierleben“ gesucht

von Iris Burtscher

Projektleiterin fristlos entlassen. FPÖ kritisiert ÖVP: „Aus Fehlern nicht gelernt.“

GÖfis. (VN-ib) Im Projekt „Tierleben“ wird Kindern und Jugendlichen der richtige Umgang zwischen Mensch und Tier beigebracht. Seit dem Vorjahr steht aber eher der Umgang zwischen Mensch und Mensch im Mittelpunkt: Der Landesrechnungshof (LRH) überprüfte 2011 das Projekt, das unter dem ehemaligen Lan

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.