VN-Ombudsmann

20 Pensionisten beim Mopedkurs

von Thomas Matt
Dr. Gottfried Feurstein
Dr. Gottfried Feurstein

Bregenz. (VN-tm) In Vorarlberg haben rund 50 Personen die Frist für die Beantragung der Ausstellung eines Mopedführerscheins ohne Prüfung im Sommer 2011 versäumt. Diese Möglichkeit endete am 31. August 2011. VN-Ombudsmann Gottfried Feurstein bemühte sich um eine Fristverlängerung. „Leider waren die Nationalratsklubs im Wiener Parlament und die Verkehrsministerin nicht dazu bereit.“

Mit Unterstützung von Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser und Brigitte Huter von der Landesregierung hat der ÖAMTC deshalb auf Ersuchen des VN-Ombudsmanns einen Kurs für langjährige ältere Mopedfahrerinnen und -fahrer durchgeführt. Zunächst hatten sich rund 50 Personen gemeldet. Zum Kurs und zur Prüfung in der Theorie sind dann rund 20 Personen angetreten und haben auch alle bestanden. Die anderen Personen, die von der negativen Entscheidung des Nationalrats betroffen waren, haben entweder das Moped verkauft oder sind auf E-Bikes umgestiegen.

Sprechstunden jeweils am Mittwoch zwischen 15 und 17 Uhr
jede Woche in einem anderen Bezirk. Diese Woche am Mittwoch,
31. Oktober, Rathaus Bregenz, Rathausstraße 4
Gratisnummer 0800 1036 0500

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.