Sportservice-Schwarzkassa bringt Siegi Stemer in Nöte

von Klaus Hämmerle

Sportlandesrat Siegi Stemer (l. ) und Martin Keßler. Foto: akp
Sportlandesrat Siegi Stemer (l. ) und Martin Keßler. Foto: akp

Sportlandesrat wusste schon vor der Anzeige vom Schwarzgeld beim Sportservice.

Dornbirn. In der Causa „Schwarzgeld-Kassa beim Sportservice“ gerät Sportlandesrat Siegi Stemer (62) in großen Erklärungsnotstand. Den VN liegen Beweise vor, dass der Sportlandesrat nicht erst am Tag der Selbstanzeige des Sportservice-Geschäftsführers Martin Schäffl (42) von der Schwarzgeld-Kassa bei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.