„Kirche braucht Mut zur Veränderung“

von Marlies Mohr
Bischof und Russ-Preis-Träger Kräutler liegt der Dialog mit den Menschen am Herzen. Das zeigte sich auch gestern in Wolfurt. Foto: Vn/hartinger
Bischof und Russ-Preis-Träger Kräutler liegt der Dialog mit den Menschen am Herzen. Das zeigte sich auch gestern in Wolfurt. Foto: Vn/hartinger

Bischof Erwin Kräutler in Wolfurt. Er glaubt nicht mehr an Baustopp von Belo Monte.

wolfurt. (VN-mm) Er ist da. Noch vor allen anderen. Entspannt steht Bischof Erwin Kräutler (73) im Foyer des Cubus in Wolfurt. Eingeladen aus Anlass der 500-Jahr-Feier der Pfarre Wolfurt. Man suchte einen Gast, der dem Motto „Glaube leben – Hoffnung geben“ gerecht wird. Der Priester aus Koblach tut

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.