Jugend engagiert sich 72 Stunden ohne Kompromiss

Die Mädchen erarbeiten in ihrem Projekt das Thema Welthunger. Foto: VN/Steurer
Die Mädchen erarbeiten in ihrem Projekt das Thema Welthunger. Foto: VN/Steurer

Götzis. (VN-tag) Wer heute den Dornbirner Wochenmarkt besucht, kann nicht nur einkaufen, sondern gleich würfeln: Mit dem Projekt „Essen is(s)t Schicksal?“, welches in Zusammenarbeit mit der Caritas-Auslandshilfe organisiert wird, haben es sich neun Jugendliche aus Vorarlberg zur Aufgabe gemacht, Vor

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.