„Hätte ein Bürger nie erreicht“

von Andreas Dünser
Erstmals in der Geschichte wurde Abgeordneten in Vorarlberg gestern Akteneinsicht gewährt – der Streit in der Causa Hofer geht aber weiter.
Erstmals in der Geschichte wurde Abgeordneten in Vorarlberg gestern Akteneinsicht gewährt – der Streit in der Causa Hofer geht aber weiter.

Akteneinsicht belegt laut Opposition Vorwürfe gegen Hofer. ÖVP weist Vorwürfe zurück.

Bregenz. Im dritten Stock des Landhauses, in Büro 321, fand gestern Nachmittag die mit Spannung erwartete Akteneinsicht im Fall Albert Hofer statt. Vier Kopien des Akts standen bereit. Stundenlang wälzten Klubchefs samt Mitarbeiter die Unterlagen, befragten anschließend Mitarbeiter des Landes, auch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.