Pflege der Zukunft gestalten

von Marlies Mohr

In Vorsorgestrategie verpflichtet das Land die Gemeinden zu verbindlicher Kooperation.

Bregenz. (VN-mm) Die Pflege im Land steht vor immensen Herausforderungen. Bis 2030 wird allein die Zahl der über 90-Jährigen um sage und schreibe 226 Prozent steigen. Außerdem zieht es immer mehr Menschen in die Ballungsräume. Zurück in Tälern und abgelegenen Regionen bleiben die Alten.

Um den Spagat

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.