Großprojekt Riedstraße im Visier der Experten

von Klaus Hämmerle
Sein Wohlbefinden ist der Gradmesser für die Verträglichkeit einer Straße im Ried, sagen die Experten. Foto: apa
Sein Wohlbefinden ist der Gradmesser für die Verträglichkeit einer Straße im Ried, sagen die Experten. Foto: apa

Kann es im Naturschutzgebiet eine Straße geben? Die ASFINAG muss das herausfinden.

Lustenau. Wie die VN bereits berichteten, geht die Prüfung der Möglichkeiten für den Bau einer Entlastungsstraße im Ried in eine entscheidende Phase. Nach ersten positiven Signalen durch den Landschaftsökologen Wolfgang Suske muss die Beschaffenheit des Rieds jetzt vertiefenden ökologischen Untersuc

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.