Lebensmittelsünder bleiben geheim

von Iris Burtscher
63 Mal wurden 2011 in Vorarlberg grobe Hygienemängel oder gesundheitsschädliches Essen gefunden. Foto: VN
63 Mal wurden 2011 in Vorarlberg grobe Hygienemängel oder gesundheitsschädliches Essen gefunden. Foto: VN

LR Bernhard blieb mit Vorschlag zur Veröffentlichung von Kon­trollergebnissen allein.

Seefeld. (VN-ib) Wer tischt verdorbenes Essen auf? Wo stimmt die Hygiene in den Küchen nicht? In Bayern stellen die Lebensmittelkontrolleure ihre Ergebnisse seit Kurzem ins Netz. Gesundheitslandesrat Christian Bernhard wünscht sich das auch für Vorarlberg: „Das ist eine gute Sache“, ist er überzeugt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.