Ein Fluss, bereit für mehr Leben

von Klaus Hämmerle
Fischen im Rhein: Im Herbst werden dort Felchen gefangen, zahlreiche Angler versuchen ihr Glück. Foto: gg
Fischen im Rhein: Im Herbst werden dort Felchen gefangen, zahlreiche Angler versuchen ihr Glück. Foto: gg

Schlechte Ökologie am Rhein. Hochwasserschutz würde Artenvielfalt fördern.

Lustenau. (VN-hk) Am 1. Feb­ruar jeden Jahres erkennt man das Flussufer im unteren Rheintal kaum wieder. Da sieht man Hunderte Fischer, die ihre Angeln in Position bringen – in Erwartung reicher Beute an Bodenseeforellen. Grund dafür: Der 1. Februar markiert das Ende der Schonzeit für Fische, im Rhe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.