Rhein kann gefährlich werden

von Klaus Hämmerle

Brechen die Dämme, droht im Rheintal Überflutung von bis zu neun Metern Höhe.

Bregenz. Gestern machte der grenzziehende Strom wieder einmal von sich reden. Starke Regenschläge in Graubünden führten zu einem hohen Wasserstand im unteren Rheintal. Bei Fußach trat der Fluss sogar über den inneren Steindamm. Erschreckt wurden dabei eine Spaziergängerin mit Hund sowie einige Rinde

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.